Kerber ist wieder auf dem Weg nach oben. 

© APA/AFP/GLYN KIRK

Sport
07/12/2018

Angelique Kerber und Serena Williams im Wimbledon-Finale

Die Deutsche schlug Ostapenko, der US-Star Görges. Peya schafft es kampflos ins Mixed-Halbfinale.

Angelique Kerber und Serena Williams erreichten nach klaren Siegen das Endspiel von Wimbledon. Die 30-jährige Deutsche zog mit einem sicheren 6:3,6:3-Sieg gegen die Lettin Jelena Ostapenko (12) zum insgesamt zweiten Mal nach 2016 in ein Endspiel an der Church Road ein und spielt am Samstag um ihren insgesamt dritten Major-Titel nach den Australian Open und US Open 2016.

US-Star Serena Williams verhinderte mit einem 6:2-6:4-Erfolg über Julia Görges ein deutsches Finale. Für die mittlerweile 36-Jährige geht es am Samstag um den achten Wimbledon-Sieg.

Am Samstag (15 Uhr, MESZ) gibt es damit auch eine Neuauflage des Endspiels von 2016, das Williams 7:5, 6:3 für sich entscheiden konnte.

Der Wiener Alexander Peya ist mit der US-Amerikanerin Nicole Melichar (11) indes kampflos ins Mixed-Halbfinale eingezogen. Ihre Gegner Bruno Soares/Jekaterina Makarowa (BRA/RUS/2) mussten schon am Tag vor dem Viertelfinale w.o. geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.