Sport
17.01.2012

Star-Jockey Suborics tritt wieder in Hongkong an

Starjockey Andreas Suborics kehrt an die Stätte seines schweren Unfalls zurück und reitet zwischen März und Juli in Hongkong.

Der in Deutschland lebende Wiener hat vom örtlichen Jockey Club eine der begehrten Gastlizenzen für die hoch dotierten Rennen in der einstigen Kronkolonie erhalten. Dies bestätigte Suborics (40) am Dienstag.

In Hongkong hatte sich Suborics Anfang April 2010 bei einem Trainingsunfall eine schwere Kopfverletzung zugezogen, die zweimal operiert werden musste. Im August des gleichen Jahres hatte er seine Karriere für beendet erklärt. Nachdem die Ärzte ihm Grünes Licht gegeben hatten, war er am Silvestertag 2010 in den Rennsattel zurückgekehrt. In seiner Laufbahn hat Suborics bis dato rund 1.600 Rennen gewonnen.