© Kurier/Franz Gruber

Sport
11/15/2021

Peter McDonald: "Der Sport schlägt sich oft unter Stellenwert"

Der Sportunion-Boss präsentiert die neue Idee der Sportgemeinderäte: "Wir müssen unsere Netzwerke in die Breite bringen."

von Alexander Strecha

Peter McDonald ist aktuell nicht nur Präsident der Sportunion, sondern auch Vizepräsident von Sport Austria. Diese Rolle möchte er vordergründig anlegen: "Weil ich glaube, dass sich der Sport oft unter Stellenwert schlägt. Es ärgert mich, wenn bei Regierungsverhandlungen der Sport immer am Schluss drankommt."

Dabei sei der die beste Lebensschule für die Kinder, ein Zusammenhalt für die Gesellschaft, ein Vorbild bei der Integration.

Während der Corona-Pandemie ziehen die Dachverbände an einem Strang. "Hier versuchen intelligente Menschen, gemeinsam etwas für den Sport zu erreichen, was mit dem NPO-Fonds mit Ausfallszahlungen für Vereine schon gelungen ist."

Nun präsentiert McDonald die Idee der Sportgemeinderäte, in Anlehnung an die EU-Gemeinderäte. "Wir müssen unsere Netzwerke in die Breite bringen, in die Gemeinden hinein. Das Projekt soll neue Symbiosen bringen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.