Thiem in Topform: Viertelfinale Rom, nun Finale in Nizza

© Deleted - 78576

Tennis
05/20/2016

Souveräner Thiem im Endspiel

Ohne Satzverlust zog Österreichs Topmann in Nizza ins Finale ein.

Selten sah man bei einem Turnier so einen souveränen Auftritt: Dominic Thiem schlug im Halbfinale von Nizza den Franzosen Adrian Mannarino glatt mit 6:1 und 6:3 und steht damit in seinem achten ATP-Endspiel. Bislang hat der 22-Jährige Niederösterreicher noch keinen Satz im Verlauf des Turniers abgegeben.

Schafft Thiem am Samstag (14.30 Uhr) seinen sechsten Titel, ist er in der ewigen Statistik bereits die rot-weiß-rote Nummer zwei. Besser als der Bresnik-Schützling war freiliich nur Thomas Muster (44), Jürgen Melzer (5) hätte er nunmehr hinter sich gelassen. Seinen ersten ATP-Turniersieg feierte Thiem genau vor einem Jahr - in Nizza.

Dazu müsste Thiem aber heute die große Hoffnung der Deutschen, den 19-jährigen Alexander Zverev besiegen. Zuletzt in München tat er dies im Semifinale. Für die French Open, die am Sonntag starten (Thiem wird später einsteigen), ist er auf jeden Fall gerüstet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.