Sport
15.03.2012

Shaun White gewann in Tignes europäische X-Games

Der US-amerikanische Snowboard-Superstar Shaun White hat seine seit Februar 2009 andauernde Halfpipe-Siegesserie am Donnerstag bei den europäischen X-Games in Tignes prolongiert.

Die "Fliegende Tomate" stand all seine technisch höchst anspruchsvollen Sprünge sicher und legte im ersten von drei Läufen 98 von 100 möglichen Punkten vor.

Der Kalifornier gewann in dieser Saison die X-Games in Aspen, das US Open in Stratton Mountain und nun die X-Games in Tignes. Whites Landsmann Louie Vito gelangen im letzten Durchgang 94,33 Zähler, dahinter belegte Iouri Podladtchikov mit 88 Zählern Rang drei. Der Schweizer versuchte sich als erster Snowboarder überhaupt am "Switch Backside Double McTwist", konnte den noch nie gezeigten Trick aber nicht stehen.