Sport
12.08.2018

Riccardo Zoidl Gesamtsieger der Tschechien-Rundfahrt

Der Kletterspezialist brachte seinen Vorsprung aus der zweiten Etappe ins Ziel der Rundfahrt.

Riccardo Zoidl hat seiner Erfolgsliste einen weiteren Rundfahrtsieg angefügt. Der Radprofi von Felbermayr Wels beendete am Sonntag die viertägige Tschechien-Rundfahrt (Europa-Tour/Kat.2.1) als Sieger. Den Grundstein hatte der 30-Jährige mit dem Solosieg auf der 2. Etappe gelegt. Andreas Schillinger (GER/+1:01) und Aleksejs Saramotins (LAT/1:03) aus dem Bora-WorldTour-Team landeten auf den Plätzen.

Zoidl, der sich als starker Kletterer Hoffnungen auf einen Startplatz im WM-Straßenrennen in Innsbruck macht, hat heuer auch schon die Savoyen-Tour gewonnen. Der Schlussabschnitt in Tschechien wurde in Dolany eine Beute seines Teamkollegen Filippo Fortin (ITA). Auf der Königsetappe am Samstag war Zoidl Zweiter geworden.