Rad: Cook tritt zurück und klagt an

cook-000_APA_Robert Parigger.jpg
Foto: apa 2008 in Peking holte Nicole Cook Gold.

"Ich bin in den dunkelsten Tagen unseres Sports gefahren", sagt die britische Olympiasiegerin Nicole Cook.

Die britische Olympiasiegerin Nicole Cook hat am Montag ihren Rücktritt vom Radsport bekannt gegeben und gleichzeitig die Doping-Betrüger in ihrem Sport angeklagt. "Ich bin in den dunkelsten Tagen unseres Sports gefahren. Es gab Betrügereien und Lügen. Man hat mich bestohlen, aber ich bin dennoch glücklich. Was soll's? Ich war damit nicht allein, ich war Mitglied eine Gruppe von Fahrerinnen, die korrekt geblieben sind", sagte die 29-Jährige in einem BBC-Interview.

Cooke erklärte, man habe auch ihr Dopingmittel angeboten. "Ich habe der Versuchung aber widerstanden und bin der Zwölfjährigen in mir immer treu geblieben. Ich bin einfach gefahren, so gut ich konnte", erklärte die Triumphatorin der Spiele von Peking 2008, als die Österreicherin Christiane Soeder auf Rang vier kam. Cooke hat bei Weltmeisterschaften einen kompletten Medaillensatz gewonnen, 2001 und 2008 holte sie dabei Gold.

(apa / ab) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?