Erfolgreich in Frankreich: Max Kühner

© EPA/ENNIO LEANZA

Sport
10/31/2021

Platz 3 für Springreiter Max Kühner beim Weltcup in Lyon

Der 47-Jährige holt auf Elektric Blue 45.000 Euro Preisgeld und liegt auf Platz fünf der Gesamtwertung.

Der Wahl-Österreicher Max Kühner hat am Sonntag im Weltcupbewerb der Springreiter in Lyon den dritten Rang belegt. Mit seinem Toppferd Elektric Blue blieb der 47-Jährige auch im Stechen fehlerfrei, hatte aber 1,37 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Schweizer Martin Fuchs und Chaplin sowie 0,73 auf den Brasilianer Eduardo Pereira und Chaganus.

Kühner erhielt 45.000 Euro aus der Dotation von 300.000 Euro. In der Weltcup-Gesamtwertung ist er nach zwei Bewerben Fünfter. Die Österreicherin Alessandra Reich, die beim Auftakt in Oslo Vierte geworden war, ist Gesamt-Siebente.

Am Samstag war Kühner mit Up Too Jacco Blue, einem weiteren zehnjährigen Wallach, im Equita Masters nach zwei fehlerfreien Umläufen Zweiter geworden. Der Schwede Henrik von Eckermann war mit Glamour Girl um 3,21 Sekunden schneller.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.