Sport 09.01.2012

ÖSV-Team ohne Patrick Koller nach L'Alpe d'Huez

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Im Ski-Cross-Weltcup geht es Schlag auf Schlag. Vier Tage nach dem Heimrennen in Oberndorf steht am Mittwoch in L'Alpe d'Huez der vierte Saisonbewerb auf dem Programm, schon am Sonntag folgt Les Contamines.

Im ÖSV-Team fehlt zumindest auf der ersten Frankreich-Station der Tiroler Patrick Koller, der in Oberndorf bei einem Sturz eine Gehirnerschütterung und leichte Schädelprellung erlitten hatte.

Das Ziel von Pokalverteidiger Andreas Matt und Co. ist ein Podestplatz, der zuletzt verpasst wurde. Der 28-jährige Koller wird über ein Antreten in Les Contamines kurzfristig entscheiden. "Kopfschmerzen habe ich keine mehr, dafür zwickt es ein wenig in der linken Schulter. Ein Start kommt nur dann infrage, wenn ich topfit bin", meinte Koller, der im Vorjahr in L'Alpe d'Huez hinter dem Deutschen Daniel Bohnacker und Matt Dritter gewesen war.

Erstellt am 09.01.2012