FBN-SPO-GREEN-BAY-PACKERS-V-CINCINNATI-BENGALS

┬ę APA/AFP/GETTY IMAGES/ANDY LYONS / ANDY LYONS

Sport

Nach Corona-Aufreger: Sponsor trennt sich von NFL-Star

Football-Star Aaron Rodgers hatte wegen seiner Corona-Impfung gelogen. Jetzt folgen die ersten Konsequenzen.

11/07/2021, 09:20 AM

Aaron Rodgers, Quarterback von den Green Bay Packers, geh├Ârt zu den absoluten Top-Stars in der NFL. In den letzten Tagen hat sein Image jedoch einiges an Kratzern bekommen. Grund daf├╝r: Der 36-J├Ąhrige hat sich mit Corona infiziert. Im Zuge dessen ist ans Licht gekommen, dass er in Bezug auf seinen Impfstatus gelogen hat. Zus├Ątzlich sorgte er mit einigen fragw├╝rdigen Bemerkungen bez├╝glich Covid-19 f├╝r Erstaunen.

Die ersten Konsequenzen: Jetzt hat sich ein Sponsor von Rodgers getrennt. Seit 2012 hatte er ausgerechnet f├╝r das Gesundheitsunternehmen "Prevea Health" geworben. Kein Wunder, dass man dort jetzt die Rei├čleine zog. In einem Statement hei├čt es: "Prevea Health ist nach wie vor fest entschlossen, seine Patienten, Mitarbeiter, Dienstleister und Gemeinden inmitten der COVID-19-Pandemie zu sch├╝tzen. Dazu geh├Ârt auch, alle infrage kommenden Bev├Âlkerungsgruppen zu ermutigen und ihnen zu helfen, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen, um zu verhindern, dass das Virus weitere erhebliche Auswirkungen auf Leben und Lebensgrundlagen hat." Das Unternehmen gilt im Bundesstaat Wisconsin, Heimat der Packers, als Anlaufstelle f├╝r medizinische Fragen aller Art.

FBN-SPO-GREEN-BAY-PACKERS-V-ARIZONA-CARDINALS

Rodgers hatte im Sommer nicht nur behauptet, er sei "immunisiert", was sich jetzt als falsch herausstellte, er meinte auch: "Ich glaube fest an k├Ârperliche Autonomie und die F├Ąhigkeit, Entscheidungen f├╝r seinen K├Ârper zu treffen. Und nicht daran, einer verr├╝ckten Gruppe von Individuen, die sagen, dass man etwas tun muss, nachgeben zu m├╝ssen.

Seine gr├Â├čte Sorge sei die vor der Unfruchtbarkeit, denn er wolle bald Vater werden und es gebe keine Langzeitstudien zur Sterilisation und Fruchtbarkeit.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Nach Corona-Aufreger: Sponsor trennt sich von NFL-Star | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat