© Deleted - 3438373

Sport Motorsport
04/26/2019

Williams und die Formel 1: "Habe nicht vor, zu verkaufen"

Der russische Milliardär Masepin hat offenbar Interesse. Der Rennstall soll allerdings nicht zum Verkauf stehen.

Der Formel-1-Rennstall Williams steht entgegen anderslautender Medienberichte nicht zum Verkauf. "Ich habe nicht vor, Williams zu verkaufen. Es wäre nicht die richtige Zeit, um das zu tun", sagte die stellvertretende Teamchefin Claire Williams.

Die Tochter von Teamchef Frank Williams stellte am Freitag in Baku klar, dass das Team trotz der anhaltenden sportlichen und finanziellen Krise "nicht einfach aufgeben wird". In den bisherigen drei Saisonrennen landeten die Fahrer Robert Kubica und George Russell jeweils auf den letzten beiden Plätzen.

Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass der russische Milliardär Dmitri Masepin das Traditionsteam übernehmen wolle. Williams bestätigte zwar Gespräche, nicht aber über einen konkreten Verkauf. "Wir wollen zurück aufs Podium und Rennen gewinnen. Wir können das schaffen, auch wenn es sehr lange dauert", sagte die 42-Jährige vor dem Großen Preis von Aserbaidschan am Sonntag. Dabei verwies sie auch auf Williams' lange Geschichte von mehr als vier Jahrzehnten im Motorsport.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.