Sport | Motorsport
16.08.2017

Hilferuf: Rabats Weltmeister-Motorrad gestohlen

Dem heutigen MotoGP-Fahrer Tito Rabat wurde die Maschine aus seiner Moto2-Zeit entwendet.

Diebe haben in der Nacht auf Mittwoch das Weltmeister-Motorrad von Tito Rabat gestohlen. Die Kalex-Maschine, mit der der Spanier 2014 den Moto2-Titel gewonnen hatte, wurde gegen 02.00 Uhr in Brüssel aus dem Workshop des Teams Marc VDS entwendet. Das gab der Rennstall auf seiner Website bekannt.

Das Motorrad war in der Rezeption ausgestellt und der einzige wertvolle Gegenstand, der beim Einbruch mitgenommen wurde. Das Team bittet um sachdienliche Hinweise über die Homepage oder die sozialen Medien.

Auch Rabat meldete sich zu Wort. "Helft uns, dieses für mich und das Team bedeutungsvolle Bike zurückzubekommen. Danke!", schrieb der 28-Jährige, der vor drei Jahren seinen bislang einzigen Weltmeistertitel geholt hatte, bei Twitter. Inzwischen fährt der Pilot in der Königsklasse MotoGP.