© EPA

Sport Motorsport
05/11/2012

Tagesbestzeit für Button

Im zweiten freien Training für den Grand Prix von Spanien verwies Button Sebastian Vettel und Nico Rosberg auf die Plätze.

McLaren hat Red Bull im freien Training für den Formel-1-Grand-Prix von Spanien den Kampf angesagt. Ex-Weltmeister Jenson Button fuhr am Freitagnachmittag auf dem Circuit de Catalunya in Montmelo bei Barcelona in 1:23,399 Minuten Tagesbestzeit. Titelverteidiger Sebastian Vettel belegte wie am Vormittag Platz zwei. Dahinter landeten Nico Rosberg im Mercedes sowie Lewis Hamilton im zweiten McLaren.

Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber kam nach einem Dreher ins Kiesbett nicht über Rang sieben hinaus - unmittelbar vor Rekordweltmeister Michael Schumacher im Mercedes. Ferrari-Star Fernando Alonso, in der ersten Session noch der Schnellste, musste sich in seinem runderneuerten F2012 mit Platz 14 begnügen.

Das für die Startaufstellung maßgebliche Qualifying steht am Samstag (14.00 Uhr/live ORF eins, RTL und Sky) auf dem Programm.

Fernando Alonso war im ersten freien Training für den Grand Prix von Spanien der Schnellste.

In 1:24,430 Minuten verwies Alonso Weltmeister Sebastian Vettel im Red Bull und den Japaner Kamui Kobayashi im Sauber auf die Plätze.

In der WM fehlen Alonso nach vier Rennen zehn Punkte auf Spitzenreiter Vettel. Sein zuletzt nicht konkurrenzfähig gewesener Ferrari F2012 verfügt für das Heimrennen über zahlreiche Updates.

Teamkollege Felipe Massa kam allerdings nicht über Rang zwölf hinaus - unmittelbar vor Vettels Stallgefährten Mark Webber.

2. Freies Training

1. Jenson Button GBR McLaren 1:23,399
2. Sebastian Vettel GER Red Bull 1:23,563
3. Nico Rosberg GER Mercedes 1:23,771
4. Lewis Hamilton GBR McLaren 1:23,909
5. Kimi Räikkönen FIN Lotus 1:23,918
6. Romain Grosjean FRA Lotus 1:23,964
7. Mark Webber AUS Red Bull 1:24,065
8. Michael Schumacher GER Mercedes 1:24,080
9. Kamui Kobayashi JPN Sauber 1:24,214
10. Nico Hülkenberg GER Force India 1:24,365
11. Felipe Massa BRA Ferrari 1:24,418
12. Sergio Perez MEX Sauber 1:24,442
13. Pastor Maldonado VEN Williams 1:24,468
14. Fernando Alonso ESP Ferrari 1:24,600
15. Paul di Resta GBR Force India 1:24,688
16. Jean-Eric Vergne FRA Toro Rosso 1:24,733
17. Daniel Ricciardo AUS Toro Rosso 1:24,769

1. Freies Training

1. Fernando Alonso ESP Ferrari 1:24,430
2. Sebastian Vettel GER Red Bull 1:24,808
3. Kamui Kobayashi JPN Sauber 1:24,912
4. Jenson Button GBR McLaren 1:24,996
5. Valtteri Bottas FIN Williams 1:25,120
6. Michael Schumacher GER Mercedes 1:25,187
7. Romain Grosjean FRA Lotus 1:25,217
8. Lewis Hamilton GBR McLaren 1:25,252
9. Kimi Räikkönen FIN Lotus 1:25,285
10. Nico Hülkenberg GER Force India 1:25,339
11. Jean-Eric Vergne FRA Toro Rosso 1:25,367
12. Felipe Massa BRA Ferrari 1:25,433
13. Mark Webber AUS Red Bull 1:25,539
14. Nico Rosberg GER Mercedes 1:25,607
Weiter:
16. Daniel Ricciardo AUS Toro Rosso 1:26,226
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.