Sebastien Ogier

© undefined

Rallye
06/28/2014

Weltmeister Ogier verteidigt Führung in Polen

Der Franzose liegt 59,7 Sekunden vor seinem Volkswagen-Stallgefährten Mikkelsen.

Volkswagen hat auch am zweiten Tag der Rallye Polen seine dominante Stellung in der Rallye-Weltmeisterschaft untermauert. Die Deutschen verteidigten auf der zweiten Etappe des siebenten WM-Laufes ohne Gefahr ihre Doppelführung. Nach 17 gewerteten Schotterprüfungen lag der französische Weltmeister Sebastien Ogier im VW Polo R WRC 59,7 Sekunden vor seinem Stallgefährten Andreas Mikkelsen (NOR).

Der belgische Vize-Champion Thierry Neuville erreichte im Huyndai i20 WRC den dritten Platz (Rückstand 2:18,8 Minuten). Beim ehemaligen Formel-1-Fahrer Robert Kubica setzte sich auch bei seinem WM-Heimspiel seine diesjährige Pechsträhne fort. Auf den sechsten Gesamtrang liegend musste der Pole am späten Nachmittag seinen Ford Fiesta RS WRC mit einem abgerissenen Hinterrad abstellen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.