Weltmeister Ogier nach 1. Etappe in Mexiko voran

Kubica packte mit an, nachdem es seinen Wagen umzudrehen galt. © Bild: APA/EPA/REPORTER IMAGES

Der frühere Formel-1-Pilot Robert Kubica landet auf dem Dach, fährt aber weiter.

Titelverteidiger Sebastien Ogier führt nach der ersten Etappe des Rallye-WM-Laufes in Mexiko. Der französische VW-Pilot verwies am Freitag in Leon den Norweger Mads Östberg im Citroen um 26,1 Sekunden auf Platz zwei. WM-Leader und Ogier-Markenkollege Jari-Matti Latvala aus Finnland ist mit 42,5 Sekunden Rückstand Dritter.

Der frühere Formel-1-Pilot Robert Kubica lag zwei Prüfungen vor Tagesschluss auf dem vierten Zwischenrang. Der Pole berührte danach mit seinem Ford Fiesta aber eine Mauer, landete auf dem Dach und fiel auf Platz neun zurück. Der Norweger Henning Solberg und seine österreichische Co-Pilotin Ilka Minor sind in Mexiko nicht am Start.

Erstellt am 08.03.2014