Sport | Motorsport
12.02.2017

Rallye: Latvala mit Sieg in Schweden zur WM-Führung

Jari-Matti Latvala (re.) und sein Co-Fahrer Miikka Anttila ließen sich feiern. © Bild: REUTERS/TT NEWS AGENCY

Titelverteidiger Sebastien Ogier muss sich mit Rang drei zufrieden geben.

Der Finne Jari-Matti Latvala hat sich am Sonntag zum vierten Mal den Sieg bei der Schweden-Rallye gesichert. Der 31-Jährige gewann im Toyota Yaris die drei abschließenden Wertungsprüfungen und übernahm nach zwei Läufen auch die WM-Führung von Titelverteidiger Sebastien Ogier aus Frankreich.

Latvala setzte sich 29,2 Sekunden vor dem Esten Ott Tänak und 59,5 vor dessen Ford-Markenkollegen Ogier durch. "Es ist großartig. Neues Team, neues Auto, unsere zweite Rallye und wir gewinnen schon", sagte Latvala nach dem 17. Sieg seiner WRC-Karriere.

Die Führung hatte Latvala am Vortag von Thierry Neuville geerbt. Der Belgier krachte mit seinem Hyundai am Abend in der Zuschauerprüfung in eine Betonabsperrung und beschädigte sein Auto schwer. Ogier, Auftaktsieger in Monte Carlo, war ebenfalls nicht frei von Problemen, rettete nach einem Dreher am Sonntag in der Früh aber Platz drei.