┬ę APA/AFP/POOL/GIUSEPPE CACACE

Sport Motorsport
12/04/2021

WM-Duell: Hamilton holt Pole in Saudi-Arabien, Verstappen crasht

Der Weltmeister besetzt mit seinem Teamkollegen Bottas die erste Startreihe. Verstappen crashte in der letzten Runde.

Max Verstappen hat den ersten Matchball. Sollte der Niederl├Ąnder den Grand Prix von Saudi-Arabien (18.30 MEZ/live ServusTV, Sky) gewinnen und Lewis Hamilton maximal Siebenter werden, ist der Red-Bull-Pilot erstmals Weltmeister. 

Doch im Qualifying am Samstag war Verstappen vielleicht etwas ├╝bermotiviert. In der letzten Runde auf dem Weg zur Poleposition verlor er die Kontrolle ├╝ber seinen Red Bull und krachte in die Leitplanken. Unverletzt stieg er aus seinem Auto aus, doch die Chance auf die erste Startreihe war dahin.

"Das ist f├╝rchterlich", sagte ein entt├Ąuschter Verstappen. "Ich bin hinten angeschlagen und das war's dann. Zumindest habe ich gesehen, dass das Auto schnell ist." Wie schwer das Auto besch├Ądigt ist, konnte Verstappen im ersten Moment nicht sagen. 

Silberpfeile voran

Diese wird von den beiden Mercedes-Piloten eingenommen. WM-Verfolger Lewis Hamilton fixierte in 1:27,511 die absolute Bestzeit vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. 

"Diese Strecke hier ist wirklich toll und der Speed ist ph├Ąnomenal", sagte Hamilton. "Wir k├Ânnen auf uns wirklich stolz sein mit den Pl├Ątzen eins und zwei. Wir haben extrem hart f├╝r dieses Ergebnis gearbeitet. Valtteri ist der beste Teamkollege, den man sich nur vorstellen kann."

Hamilton wird Bottas im Kampf um die WM brauchen. Sollte sich der Finne auch im Ziel zwischen Hamilton und Verstappen sein, w├╝rde Hamilton als F├╝hrender ins WM-Finale in Abu Dhabi gehen. 

"Meine Runde war wirklich am Limit", sagte Bottas. "Ich werde alles geben, was m├Âglich ist."

Max Verstappen wird schon in Saudi-Arabien Weltmeister wenn ... 

... er gewinnt, den Extrapunkt f├╝r die schnellste Runde holt und Hamilton maximal Sechster wird;

... er gewinnt und Hamilton maximal Siebenter wird;

... er Zweiter wird, den Extrapunkt holt und Hamilton maximal Zehnter wird;

... er Zweiter wird und  Hamilton ohne Punkte bleibt.  

Entt├Ąuschend verlief der Abend f├╝r Carlos Sainz Jr. und Sebastian Vettel. Der Spanier machte in Q2 mit seinem Ferrari zwei Fahrfehler und kam nur auf Rang 15. Der Deutsche kam mit dem Aston Martin nicht ├╝ber Q1 hinaus. 

Diskussionen um Hamilton

Am Nachmittag hatte es in Jeddah zweifache Aufregung um Lewis Hamilton gegeben:

1.) Der Brite soll doppelt gelb geschwenkte Flaggen missachtet haben - und somit einen Regelversto├č begangen haben. Eine Startplatz-Strafe war im Raum gestanden.

Die Stewards sprachen den Weltmeister frei. In der Begr├╝ndung hie├č es, dass man versehentlich Doppel-Gelb gezeigt hatte - und auch das nur f├╝r weniger als eine Sekunde. Au├čerdem gab es keine echten Flaggen zu sehen und auch keine Nachricht auf Hamiltons Lenkrad.

2.) Bei einem ├ťberholman├Âver von Nikita Masepin hatte Hamilton nicht auf die blauen Flaggen (├╝berholen lassen) geachtet. Daf├╝r gab es eine Strafe - allerdings nur f├╝r das Team, das Hamilton nicht gewarnt hat. Mercedes muss 25.000 Euro Strafe zahlen und wird dies wohl verkraften. Red Bull hat jedoch Protest eingelegt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.