Der Portugiese Oliveira sorgte f├╝r den ersten KTM-Sieg in ├ľsterreich

┬ę REUTERS/LISI NIESNER

Sport Motorsport
08/23/2020

MotoGP in Spielberg: Oliveira mit erstem Heimsieg auf KTM

Nach der Sturzorgie in der Vorwoche kam es bei der MotoGP in Spielberg erneut zu einer Rennunterbrechung.

Eine Woche nach dem Motorrad-GP von ├ľsterreich ist am Sonntag in Spielberg auch beim GP der Steiermark das MotoGP-Rennen unterbrochen worden. Der WM-Dritte Maverick Vinales musste bei der Anfahrt auf Kurve 1 wegen eines offensichtlichen Bremsdefektes bei ├╝ber 200 km/h von seinem Motorrad springen. Dieses schlug danach im Air Fence ein und begann zu brennen. Yamaha-Pilot Vinales blieb unversehrt.

Der Portugiese Miguel Oliveira bescherte KTM den ersten Heimsieg in der MotoGP-Klasse. Der 25-J├Ąhrige aus dem Kundenteam Tech 3 setzte sich im Finish vor dem Australier Jack Miller (Ducati) durch. Mit seinem Premierensieg in der K├Ânigsklasse beendete Oliveira auch die Ducati-Dominanz in Spielberg nach f├╝nf Siegen in Serie.

Der Italiener Marco Bezzecchi hat das Rennen der Moto2-Klasse in Spielberg gewonnen. Zwar fuhr wie eine Woche davor wieder Jorge Martin als Erster ├╝ber die Ziellinie, wegen Verlassens der Track Limits in der letzten Runde wurde der Spanier vom KTM-Ajo-Team aber um eine Position zur├╝ckversetzt. Pole-Mann Aron Canet schied fr├╝h im Rennen nach Sturz aus. In der WM f├╝hrt weiter Luca Marini (ITA).

ÔÇ×Ich glaube das einfach nichtÔÇť, ├Ąrgerte sich Martin ├╝ber die Strafe. ÔÇ×Letzte Woche hat es dort noch gepasst. Schade wegen des Sieges. Ich war super drauf.ÔÇť Gl├╝ckspilz Bezzecchi jubelte ├╝ber seinen Premierensieg in der Moto2: ÔÇ×Ich bin nicht nahe genug an Jorge heran gekommen. Deshalb wollte ich ihn in einen Fehler treiben. Ich habe auf der Auslaufrunde geweint wie ein kleines Kind.ÔÇť

Auch beim Steiermark-GP war die zweith├Âchste Klasse von Unf├Ąllen und St├╝rzen gepr├Ągt, Horrorszenen wie vor einer Wochen, als Hafizh Syahrin in ein auf der Strecke liegendes Motorrad gerast und 17 Meter weit geflogen war, blieben aber gl├╝cklicherweise aus. Auch Sam Lowes st├╝rzte fr├╝h in Kurve 3 und riss dabei zwei Konkurrenten mit. Der Brite fuhr anschlie├čend weiter, st├╝rzte aber nochmals. Danach wurde er mittels Schwarzer Flagge aus dem Rennen genommen. Canet erlitt bei seinem Sturz eine Beinverletzung.

Den Moto3-Premierensieg f├╝r Celestino Vietti (KTM) hat das erste Rennen des Motorrad-GP der Steiermark am Sonntag in Spielberg gebracht. Der 18-j├Ąhrige Italiener vom VR46-Team siegte vor Landsmann Tony Arbolino (Honda). Als F├╝nfter sicherte KTM-Fahrer Albert Arenas (ESP) seine WM-F├╝hrung nach sechs Rennen ab. Der aus der letzten Reihe gestartete ├ľsterreicher Max Kofler wurde 24.

Dabei war dem Ober├Âsterreicher ein ausgezeichneter Start gelungen. Als 29. losgefahren, machte der 20-J├Ąhrige in der ersten Runde gleich acht Positionen gut. Dann schaffte Kofler den Anschluss an den ersten Zug aber doch nicht. Acht Runden vor Schluss st├╝rzte er zudem, konnte aber weiterfahren.

"Anfangs hat es gut funktioniert, dann aber hat das Feeling nicht mehr gestimmt. Ich hatte hinten keinen Grip", erkl├Ąrte Kofler seine Probleme. Dazu kam ein Longline-Penalty sowie der Sturz. "Der war nicht tragisch, aber unn├Âtig", ├Ąrgerte sich Kofler. "Es war ein Rennen komplett zum Vergessen."

F├╝nf Runden vor Schluss musste nach einer Kollision zwischen den KTM-Tech3-Teamkollegen Deniz ├ľnc├╝ von der Strecke getragen werden. Der T├╝rke war im Medical Center aber bei Bewusstsein. In Spielberg gibt es erstmals sogar einen mobilen CT-Scanner direkt an der Rennstrecke.

MotoGP (12 Runden ├á 4,318 km/51,816 km): 1. Miguel Oliveira (PortugalKTM 16:56,025 Min.; 2. Jack Miller (Australien) Ducati +0,316 Sek.; 3. Pol Espargaro (Spanien) - KTM +0,540; 4. Joan Mir (Spanien)  Suzuki +0,641; 5. Andrea Dovizioso (Italien) Ducati +1,414; 6. Alex Rins (Spanien)  Suzuki +1,450; 7. Takaaki Nakagami (Japan) Honda +1,864; 8. Brad Binder (S├╝dafrika)  KTM +4,150; 9. Valentino Rossi (Italien) Yamaha +4,517; 10. Iker Lecuona (Spanien) - KTM +5,068; ... 18. Stefan Bradl (Zahling) - Honda +11,943 (Rennabbruch nach einem Unfall. Neustart ├╝ber 12 Runden.)

Moto2 (25 Runden): 1. Marco Bezzecchi (ITA) Kalex 37:12,461 Min. - 2. Jorge Martin (ESP) Kalex - 3. Remy Gardner (AUS) Kalex +1,027 Sek.
WM-Stand (6/15): 1. Luca Marini (ITA) Kalex 87 Pkte. - 2. Enea Bastianini (ITA) Kalex 79 - 3. Jorge Martin (ESP) Kalex 79

Moto3 (23 Runden): 1. Celestino Vietti (ITA) KTM 37:10,319 Min. - 2. Tony Arbolino (ITA) Honda +0,410 Sek. - 3. Ai Ogura (JPN) Honda 0,938. Weiter: 24. Maximilian Kofler (AUT) KTM 1:05,434 Min.
WM-Stand (6/15): 1. Albert Arenas (ESP) KTM 106 Pkt. - 2. Ai Ogura (JPN) Honda 81 - 3. John McPhee (GBR) Honda 67

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare