Sport | Motorsport
03.06.2017

MotoGP: Vinales bei Rossis Heimspiel auf Pole

Der Routinier sicherte sich - trotz anhaltender Schmerzen nach einem Trainingsunfall - in Mugello einen Startplatz in der ersten Reihe.

Maverick Vinales (Yamaha) hat sich im MotoGP-Qualifying für den Grand Prix von Italien in Mugello die Pole Position gesichert. Der Spanier lag am Samstag 0,239 Sekunden vor dem Italiener Valentino Rosso (Yamaha) und 0,260 vor dessen Landsmann Andrea Dovizioso (Ducati). Vinales führt nach fünf von 18 Rennen in der WM vor dem Spanier Dani Pedrosa (Honda), der am Sonntag von Position fünf startet.

Für Vinales ist es die dritte Pole Position in diesem Jahr. Der 22-Jährige hat bisher in dieser Saison immer gewonnen, wenn er in der Startaufstellung am weitesten vorne gestanden war. Hinter ihm lauern gleich drei Italiener, da Michele Pirro ( Ducati) auf den vierten Platz fuhr.

WM-Titelverteidiger Marc Marquez stellte seine Honda auf den sechsten Platz. Die KTM-Piloten Pol Esparagaro (ESP) und Bradley Smith (GBR) starten am Sonntag (14.00 Uhr/live ServusTV) von den Plätzen 18 und 23.

Der WM-Dritte Rossi war am Vormittag in der letzten Runden des vierten Freien Trainings von der Strecke gerutscht, der "Doktor" dürfte sich dabei aber nicht schwerer verletzt haben. Der Italiener hatte sich eine Woche vor seinem Heimrennen bei einem Motocross-Sturz schmerzhafte Prellungen zugezogen.