Vettel während seiner Zeit bei Red Bull mit Helmut Marko

© REUTERS/KAI PFAFFENBACH

Sport Motorsport
07/10/2020

Marko bestätigt: Für Vettel ist bei Red Bull kein Platz

Sebastian Vettel hängt in der Luft. Im kommenden Jahr wird es für den Deutschen vermutlich kein Cockpit geben.

Motorsport-Konsulent Helmut Marko bestätigte in Spielberg, dass nächstes Jahr kein Platz für Sebastian Vettel bei Red Bull ist. „Bei uns besteht für 2021 keine Chance auf einen Sitz“, sagte Marko am Freitag im ORF Fernsehen. Die zwei Piloten bei Red Bull Racing sind Max Verstappen und Alex Albon. Der Ferrari-Vertrag von Vierfach-Weltmeister Vettel wird am Saisonende nicht mehr verlängert.

Motiviert

In mehreren Interviews hat Vettel bekräftigt, dass er durchaus noch Interesse hätte, im kommenden Jahr in der Formel 1 zu fahren. Doch immer mehr Türen schließen sich. Eine der letzten Optionen ist Mercedes. Doch im Team von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas wird man noch mehrere Wochen abwarten und dann mit den Fahrern über eine Verlängerung ihrer Verträge sprechen. Teamchef Toto Wolff macht zwar keinen Hehl daraus, dass Sebastian Vettel ein interessanter Fahrer sei. Allerdings hätten die derzeitigen Piloten eindeutig Vorrang.

Somit zeichnet sich immer mehr ab, dass Vettel 2021 nur die Zuschauerrolle bleibt. Offen ist, ob er danach wieder in die Königsklasse zurückkehrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.