Sport | Motorsport
22.05.2017

Indy 500: Alonso startet beim Debüt von Platz 5

Der zweifache Formel-1-Weltmeister unterstrich mit einem Startplatz in der zweiten Reihe, dass er kein gewöhnlicher Rookie ist.

Formel-1-Pilot Fernando Alonso wird bei den 500 Meilen von Indianapolis am kommenden Wochenende (Sonntag, 28. Mai, ab 17.30 Uhr live auf Sport1 US) aus der zweiten Startreihe ins Rennen gehen. Der McLaren-Pilot, der für die Teilnahme am Indy 500 auf den Grand Prix von Monaco verzichtet, qualifizierte sich am Sonntag als Fünfter und war damit mit Abstand der schnellste der insgesamt fünf Indy-Neulinge.

Mit den Ex-Formel-1-Piloten Alexander Rossi, der 2016 als Rookie das Indy 500 gewonnen hatte, und Takuma Sato stehen zudem Alonsos Teamkollegen bei Andretti Autosport unmittelbar vor ihm. Die Pole Position für das prestigeträchtigste Ovalrennen des Jahres sicherte sich der Neuseeländer Scott Dixon.

Alonso zufrieden, Bourdais zuversichtlich

"Das Auto war heute besser als gestern", gab Alonso nach dem Qualifying zu Protokoll. "Es gab aber ein Problem mit dem Ladedruck. Ich glaube, dass ohne das noch ein wenig mehr drinnen gewesen wäre." Der Honda-Motor an Alonsos Wagen musste vor dem entscheidenden Qualifying getauscht werden.

Neuigkeiten gibt es unterdessen vom schwer verletzten Sebastien Bourdais: Der Franzose erlitt bei seinem Horrorcrash am Samstag mehrere Brüche, blickt nach einer erfolgreichen Operation aber schon wieder nach vorne: "Ich fühle mich seit der Operation gut und werde irgendwann zurückkehren. Ich weiß nur noch nicht, wann."