FILE PHOTO: Formula One F1 - Russian Grand Prix

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff

© REUTERS / Maxim Shemetov

Sport Motorsport
08/14/2020

Formel 1: Wolffs Zukunft bei Mercedes ist weiter offen

"Wir wollen das Beste für das Team", betonte der 48-Jährige im Vorfeld des Grand Prix in Barcelona.

Teamchef Toto Wolff lässt seine genaue künftige Rolle beim deutschen Formel-1-Werksteam Mercedes noch offen. Der Wiener hat die "Silberpfeile" seit seiner Übernahme des Posten als Motorsportchef im Jänner 2013 zum erfolgreichsten Rennstall der Hybrid-Ära gemacht. "Es gibt keine Gründe, nicht mit Mercedes weiterzumachen, und wir werden sehen, in welcher Rolle", sagte Wolff am Freitag in Montmelo.

"Wir wollen das Beste für das Team", betonte der 48-Jährige im Vorfeld das Spanien-Grand-Prix. Er befinde sich in guten Gesprächen mit den Mercedes-Verantwortlichen. Wolff bekräftigte dabei auch, dass seine Beziehung zum Daimler-Vorstandsvorsitzenden Ola Källenius besser nicht sein könne.

Es gebe keinen besseren Platz für ihn, als zum Beispiel mit den Ingenieuren im Meetingraum zu sitzen. Er wolle der Diskussion auch keinen Dreh geben, dass er Mercedes verlassen würde. "Ich will aber nicht in die Situation kommen, nach sehr gut nur noch gut zu sein", versicherte Wolff.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.