© REUTERS/Bernadett Szabo

Sport Motorsport
02/05/2021

Formel 1: Hamilton und Mercedes sollen sich geeinigt haben

Kommende Woche soll verkündet werden, dass der siebenfache Weltmeister seine Karriere fortsetzen wird.

von Florian Plavec

Lange hat es gedauert, nun soll es doch geklappt haben: Lewis Hamilton soll seine Karriere bei Mercedes fortsetzen. Wie f1-insider.com berichtet, haben sich der Brite und sein Mercedes-Team auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Noch ist nichts offiziell, doch nächste Woche soll der Deal an die Öffentlichkeit gehen. 

So soll der 36-Jährige einen Vertrag über ein Jahr mit einer Option auf ein zweites Jahr unterschreiben. Das würde de facto einem Zweijahresvertrag entsprechen, sofern Hamilton nicht von sich aus die Karriere beenden will. 

Hamiltons Gehalt soll mit etwa 40 Millionen Euro jährlich unverändert bleiben. Allerdings soll der 36-Jährige in Zukunft zwei Werbeflächen auf seinem Helm selbst vermarkten dürfen. 

"Verstappen Klausel"?

Zudem berichtet die Webseite über eine angebliche Klausel im Vertrag. Demnach soll Hamilton ein Mitspracherecht haben, wenn es um seinen künftigen Teamkollegen geht. Für 2021 sitzt der Finne Valtteri Bottas fix im zweiten Mercedes-Cockpit. Doch was ist 2022? In Fachkreisen wird von einer "Verstappen-Klausel" gesprochen. Soll heißen, dass Verstappen nicht Mercedes-Fahrer wird, so lange Hamilton im Silberpfeil sitzt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.