AUTO-PRIX-F1-AUT

© APA/AFP/JURE MAKOVEC / JURE MAKOVEC

Sport Motorsport
07/20/2022

Formel 1: Hamilton verzichtet aufs Training

Der Mercedes-Star setzt im ersten Frankreich-Training aus, Nyck de Vries übernimmt.

Rekordweltmeister Lewis Hamilton setzt zum Beginn der zweiten Hälfte der Formel-1-WM zunächst aus. Wie sein Rennstall Mercedes am Mittwoch mitteilte, übernimmt der 27-jährige Niederländer Nyck de Vries im ersten Freien Training zum Großen Preis von Frankreich in Le Castellet das Cockpit des Engländers. Es ist das zwölfte von heuer geplanten 22 Rennen.
Der Grund für Hamiltons Entscheidung ist, dass im Lauf einer Saison junge Fahrer ohne große Erfahrung in zwei Trainings eingesetzt werden müssen. Der 37-jährige Hamilton hat sich demnach für das erste Training am Freitag in Le Castellet entschieden. Sein 24-jähriger Teamkollege George Russell wird zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison für eine Einheit aussetzen.

Hamilton bestreitet an diesem Wochenende seinen 300. Grand Prix in der Formel 1. Rekordhalter mit 349 Starts ist der Ende der vergangener Saison bei Alfa Romeo zurückgetretene Finne Kimi Räikkönen.

Bei Williams wiederum wird der Kanadier Nicholas Latifi an seinem Boliden mit denselben Upgrades versehen werden wie es bei seinem Teamkollegen Alex Albon bereits zuletzt in Silverstone und Spielberg der Fall war. Williams ist Letzter der Konstrukteurswertung und Latifi der einzige heuer noch punktlose Pilot. "Hoffentlich bringen uns das Upgrade-Paket mehr Geschwindigkeit, damit wir besser mitmischen können", sagte Dave Robson, bei Williams für die Entwicklung des Autos hauptverantwortlich.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare