© REUTERS/UMIT BEKTAS

Sport Motorsport
10/05/2020

Formel-1-Grand-Prix in Istanbul nun doch ohne Zuschauer

Ursprünglich hätten für das Rennen am 15. November 100.000 Tickets aufgelegt werden sollen. Das Coronavirus lässt die Pläne ändern.

Der Formel-1-Grand-Prix der Türkei am 15. November in Istanbul wird aufgrund der Coronavirus-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden. Das berichtete am Montag das staatliche Fernsehen TRT unter Berufung auf die Istanbuler Behörden. Noch Anfang September hatten die Veranstalter die Hoffnung geäußert, das Rennen könne vor 100.000 Fans entlang der Strecke über die Bühne gehen.

Die Motorsport-Königsklasse ließ zuletzt eine deutlich reduzierte Anzahl an Zuschauern wieder zu. In Mugello (Italien) waren es 3000 gewesen, im russischen Sotschi etwa 30 000 am Tag. Auch beim kommenden Rennen auf dem Nürburgring am Sonntag sind bis zu 20 000 Zuschauer erlaubt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.