Sport | Motorsport
10.11.2018

Alonso 2019 mit McLaren wieder beim Indy 500 am Start

Wie schon 2017 wird sich der Spanier wieder auf dem "Brickyard" von Indianapols versuchen.

Der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso, der am Saisonende seine Karriere in der Königsklasse beendet, wird im kommenden Jahr zum zweiten Mal bei den 500 Meilen von Indianapolis an den Start gehen. Der Spanier tritt wie schon 2017 mit dem McLaren-Team an.

Für Alonso geht es darum, als zweiter Fahrer nach Graham Hill die inoffizielle Dreifachkrone des Motorsports an sich zu reißen - Siege bei den 24 Stunden von Le Mans und beim Formel-1-GP von Monaco hat der Asturier bereits gefeiert, nur der Triumph auf dem Brickyard in Indianapolis fehlt ihm noch.

SPO-MOT-IRL-101ST-INDIANAPOLIS-500

Bei seinem ersten Versuch 2017 kam Alonso dem Sieg schon fast auf Griffweite nahe - erst ein technischer Defekt an seinem Honda-Motor kurz vor Schluss stoppte den Spanier. "Ich mache schon seit einiger Zeit klar, dass ich die Triple Crown gewinnen will", so Alonso in einer Aussendung des McLaren-Teams, das im kommenden Jahr anstelle von Alonso und Stoffel Vandoorne mit Lando Norris und Carlos Sainz an den Start gehen wird. "Ich wusste in meinem Herzen, dass ich zurückkommen musste, wenn sich die Gelegenheit ergibt."

Mit welchem Team die McLaren-Mannschaft zusammenarbeiten wird, steht unterdessen noch nicht fest. 2017 schickte man Alonso in einer Kooperation mit dem Andretti-Autosport-Team, das auf Honda-Motoren setzt, auf die Strecke. Das ist angesichts der unschönen Trennung zwischen McLaren und Motorenpartner Honda für 2019 eher unwahrscheinlich.