Martini/Kiefer bei Eiskunstlauf-WM in Quali out

Die Österreicher wurden nur Zehnte
Foto: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Die Österreicher Stina Martini und Severin Kiefer haben bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Nizza den Einzug in den Hauptbewerb verpasst.


Das Duo kam am Montag in der Qualifikation der Paare über den zehnten Rang (64,72 Punkte) nicht hinaus und verpasste den für die Teilnahme am Kurzprogramm nötigen achten Platz um 8,48 Punkte. Die EM-15. blieben auch deutlich unter ihrer Saisonbestmarke.

Auch im Eistanzen kam für das österreichische Duo das vorzeitige Aus. Barbora Silna und Juri Kurakin mussten sich in der Qualifikation mit dem 21. Platz (57,78 Punkte) begnügen. Nur die ersten zehn stiegen in das Hauptfeld auf.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?