Sport
11.05.2017

Madrid: Thiem ringt Dimitrow im Tiebreak nieder

Österreichs Nummer eins wehrte gegen den Bulgaren Dimitrow fünf Matchbälle ab und zog ins Viertelfinale ein.

Der Niederösterreicher Dominic Thiem steht zum fünften Mal im Viertelfinale eines Masters-1000-Tennisturniers. Der 23-Jährige besiegte den Bulgaren Grigor Dimitrow am Donnerstag im Madrid-Achtelfinale 4:6,6:4,7:6(9) und spielt am Freitag (nicht vor 21.30 Uhr, live Sky) gegen Borna Coric um sein Halbfinaldebüt auf dieser höchsten Ebene unter den Grand Slams. Coric hatte Andy Murray 6:3,6:3 besiegt.

Unter die letzten acht des Madrider Masters-1000-Events zog u.a. auch Alexander Zverev ein, der Deutsche besiegte den Tschechen Tomas Berdych (11) 6:4,6:4. Keine Blöße gab sich Novak Djokovic (2), der serbische Weltranglistenzweite setzte sich gegen den Spanier Feliciano Lopez 6:4,7:5 durch. Djokovic' nächster Gegner ist der Japaner Kei Nishikori (6), 6:4,6:3-Sieger gegen den Spanier David Ferrer. Nur wenig Chancen hatte der Kanadier Milos Raonic (5) gegen David Goffin (9), der Belgier siegte 6:4,6:2.