Kentucky gewann College-Titel im Basketball

Die Universität von Kentucky hat sich am Montag ihren achten Basketball-Meistertitel in der prestigeträchtigen US-Collegeliga gesichert.


Die Kentucky Wildcats setzten sich im Finale vor 71.000 Zuschauern im Superdome von New Orleans gegen Kansas mit 67:59 durch. Für Kentucky ist es der erste NCAA-Titel seit 1998.

Zum herausragenden Spieler (MOP) des NCAA-Turniers wurde der 19-jährige Anthony Davis gewählt, der noch nicht über einen möglichen Wechsel in die Profiliga NBA entschieden hat. Seinen ersten Meistertitel als College-Trainer holte John Calipari. Der 53-Jährige war zuvor auch in der NBA bei den New Jersey Nets tätig.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?