© Red Bull Content Pool

Sport
10/26/2019

In Memoriam: Bewegendes Video über David Lama

Die Eltern des verunglückten Bergsteigers erinnern an die größte Pionierleistung des Tirolers vor einem Jahr: Die Besteigung des Lunag Ri.

von Christoph Geiler

Es ist jetzt ein halbes Jahr, dass David Lama ums Leben gekommen ist. Der Tiroler Bergsteiger und seine Freunde Hansjörg Auer und Jess Roskelley starben bei einem Lawinenabgang an der Nordostwand des Howse Peak im Banff-Nationalpark (Kanada).

Der Tod des Extrembergsteigers bewegte die Sportwelt. Zur Verabschiedung des Alpinisten, der nur 29 Jahre alt wurde, kamen Tausende Wegbegleiter und Freunde in die Kalkkögeln, die Lieblingsberggruppe des Tirolers unweit seines Heimatortes Götzens.

Die Eltern des verunglückten Bergsteigers erinnern nun mit einem bewegenden Video an David Lama. Genau vor einem Jahr hatte der Tiroler für eine historische Erstbesteigung gesorgt. Als erster Mensch stand er auf dem Gipfel des Lunag Ri (6895 Meter) in Nepal.

"Das Projekt am Lunag Ri war rückblickend betrachtet in mehrerlei Hinsicht ein besonderes. Zum einen zeigte es über die Jahre sinnbildlich Davids Beharrlichkeit, wenn es um das Erreichen persönlicher Ziele ging. Zum anderen fühlte es sich für uns so an, als hätte David über die Jahre am Lunag Ri seine Nähe zu Nepal gefunden", erklären Claudia und Rinzi Lama auf der Facebook-Seite von David Lama.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.