Sport
27.01.2012

Hypo Tirol fixierte Platz eins im Grunddurchgang

Die Tiroler gaben sich zu Hause gegen den früheren Erzrivalen hotVolleys mit 3:0 (11,20,22) keine Blöße.

Meister Hypo Tirol hat sich am Donnerstag vorzeitig Platz eins nach dem Grunddurchgang der Volleyball-Bundesliga (AVL) gesichert. Die Tiroler gaben sich zu Hause gegen den früheren Erzrivalen hotVolleys mit 3:0 (11,20,22) keine Blöße. Dabei gab Hypo-Trainer Stefan Chrtiansky auch einigen Nachwuchskräften eine Chance. Graz setzte sich in einem packenden Steiermark-Derby in Hartberg mit 3:2 (-28,22,-24,20,11) durch.