Sport 09.05.2018

HLA: West Wien schlägt Hard in packendem 1. Semifinale

Sebastian Frimmel und seine Wiener überraschten den Meister auf dessen Parkett. © Bild: Westwien/Pucher / Westwien/Pucher

Die Wiener landen beim Titelverteidiger einen umkämpften 26:25-Sieg. Auch die Fivers gewinnen.

Mit zwei Wiener Siegen ist am Mittwoch das Halbfinale in der Handball Liga Austria (HLA) gestartet. Nach West Wien, das auswärts Titelverteidiger Hard 26:25 bezwang, gingen auch die Fivers WAT Margareten in der "best of three"-Serie 1:0 in Führung. Der Favorit setzte sich am Abend gegen UHK Krems vor eigenem Publikum 35:30 (20:24) durch.

Die Fivers lagen in der Sporthalle Hollgasse schnell komfortabel in Front. Zur Halbzeit führten die Wiener mit 20:14, auch nach Wiederbeginn kamen die Niederösterreicher nie entscheidend näher. Das zweite Spiel findet am Samstag in Krems statt. Mit einem Auswärtssieg würde Margareten wie im Vorjahr ins Finale einziehen.

( Agenturen , mod ) Erstellt am 09.05.2018