Sport
14.04.2015

Lucas Mayer beendet seine Nationalteam-Karriere

Nach 78 Länderspielen und zwei WM-Teilnahmen ist für den Bregenzer Schluss.

Rückraumspieler Lucas Mayer hat seine Karriere im österreichischen Handball-Nationalteam beendet. Der 32-jährige Vorarlberger vom HLA-Klub Bregenz wird Ende April bzw. Anfang Mai in den EM-Qualifkationsspielen gegen Finnland nicht mehr dabei sein. Das gab der ÖHB am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

Mayer hat in 78 Länderspielen 160 Tore für Österreich erzielt. Der Linkshänder war mit dem ÖHB-Team nicht nur Neunter der Heim-EM 2010, sondern auch bei den Weltmeisterschaften 2011 in Schweden und 2015 in Katar im Einsatz. Sein letztes Länderspiel bestritt er im Jänner im WM-Achtelfinale gegen Gastgeber Katar.

Der Rücktritt aus dem internationalen Geschäft erfolge laut Mayer aus beruflichen Gründen.