Sport 30.01.2012

Hallen-Ex-Weltmeisterin Williams in Wien und Linz

Angela Williams, 2008 in Valencia Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterin über 60 m, startet ihr Comeback nach Babypause in Österreich.

Die nur 1,56 m große US-Amerikanerin, die am Montag ihren 32. Geburtstag feierte, tritt am Dienstagabend im Dusika-Stadion beim 7. Indoor Classic Vienna (ab 18.15 Uhr/freier Eintritt) und am Donnerstagabend beim 8. "guglindoor"-Meeting in der Linzer TipsArena an.

"Ich bin erstmals drei Wochen von meiner Tochter Ayiana getrennt", betonte Williams am Montag in Linz. Bestimmte zeitliche Zielsetzung habe sie keine für ihre Rückkehr als Sprinterin. "Ich will einfach sehen, wo ich stehe. Was ich früher alles erreicht habe, daran darf ich im Moment nicht denken."

Die Linzer Veranstalter sind stolz darauf, dass sie insgesamt fünf Athleten am Start haben, die bereits WM-Gold unter dem Hallendach erobert haben. Großer Star neben Williams ist vor allem deren Landsfrau LoLo Jones, die sowohl 2008 als auch zuletzt 2010 in Doha Weltmeisterin über 60 m Hürden wurde. Dazu kommen noch drei Hallen-Weltmeister von Moskau 2006: Derval O'Rourke (IRL/60 m Hürden), Tim Lobinger (GER/Stabhochsprung) sowie Ignisious Gaisah (GHA/Weitsprung).

O'Rourke ist wie Williams auch in Wien dabei und trifft dort ebenso wie in Linz u.a. auch auf Österreichs Staatsmeisterin Beate Schrott (Union St. Pölten). Die bereits für die Olympischen Sommerspiele in London (27. Juli bis 12. August) qualifizierte Niederösterreicherin peilt die Norm von 8,18 Sekunden für die Hallen-WM in Istanbul (9. bis 11. März) an. Auch ihr engerer Landsmann Andreas Vojta (team2012.at) will in Wien über 1.500 m das Limit von 3:42:00 Minuten für das Großereignis in der Türkei knacken.

Erstellt am 30.01.2012