Sport 08.11.2015

Wiesberger in Schanghai 17.

Bernd Wiesberger © Bild: APA/AFP/JOHANNES EISELE

Der Burgenländer verliert auf der letzten Runde noch sechs Positionen.

Bernd Wiesberger hat das mit 8,5 Mio. Dollar dotierte WGC-Turnier in Schanghai mit dem Gesamtscore von 275 auf dem 17. Platz beendet. Damit verlor der Burgenländer mit einer 70 auf der letzten Runde noch sechs Positionen. Dennoch war es sein bestes Abschneiden bei den World Golf Championships. Es siegte der Schotte Russell Knox mit 268 Schlägen.

Drei Birdies bei einem Bogey am Sonntag waren für einen Top-Ten-Platz Wiesbergers zu wenig. Der 30-jährige Sieger Knox setzte sich vor dem US-Amerikaner Kevin Kisner (270) und den Engländern Danny Willet und Ross Fisher (beide je 271) durch. Für den bisher größten Erfolg seiner Karriere kassierte Knox 1,4 Millionen Dollar Preisgeld.

Bis auf den Weltranglistenersten Jason Day aus Australien war die gesamte Weltelite in China am Start. FedExCup-Champion Jordan Spieth aus den USA wurde Siebenter. Nordirlands Golfstar Rory McIlroy schloss das Turnier als Elfter ab. Für Titelverteidiger Bubba Watson (281) aus den USA reichte es dagegen nur zu Platz 35.

Golf-WGC-Serie - HSBC Champions, in Shanghai/ China (8,5 Mio. Dollar/Par 72) - Endstand:

1. Russell Knox (SCO) 268 Schläge (67/65/68/68) - 2. Kevin Kisner (USA) 270 (64/66/70/70) - 3. Ross Fisher (ENG) 271 (69/69/65/68) und Danny Willett (ENG) 271 (65/74/70/62) - 5. Dustin Johnson (USA) 272 (65/71/65/68) und Branden Grace (RSA) 272 (63/71/70/68). Weiter: 17. Bernd Wiesberger (AUT) 275 (70/66/69/70).

( Agenturen , ab ) Erstellt am 08.11.2015