Sport Fußball
12/05/2011

WM-Qualifikation

Die Ergebnisse der Auslosung

Europa (13 Startplätze)

Gruppe A: Kroatien, Serbien, Belgien, Schottland, Mazedonien, Wales

Gruppe B: Italien, Dänemark, Tschechien, Bulgarien, Armenien, Malta

Gruppe C: Deutschland, Schweden, Irland, ÖSTERREICH, Färöer, Kasachstan

Gruppe D: Niederlande, Türkei, Ungarn, Rumänien, Estland, Andorra

Gruppe E: Norwegen, Slowenien, Schweiz, Albanien, Zypern, Island

Gruppe F: Portugal, Russland, Israel, Nordirland, Aserbaidschan, Luxemburg

Gruppe G: Griechenland, Slowakei, Bosnien-Herzegowina, Litauen, Lettland, Liechtenstein

Gruppe H: England, Montenegro, Ukraine, Polen, Moldawien, San Marino

Gruppe I: Spanien (Titelverteidiger), Frankreich, Weißrussland, Georgien, Finnland

Die Gruppenphase der Qualifikation wird voraussichtlich zwischen 7. September 2012 und 15. Oktober 2013 gespielt.

Die 9 Gruppensieger sind für die WM qualifiziert. Die 8 besten Gruppenzweiten kommen in ein Play-off (15. und 19. November 2013) und ermitteln 4 weitere WM-Teilnehmer aus Europa.

Asien (4,5 Startplätze)
5 Gruppen/Hin- und Rückspiele, 2. September 2011 - 29. Februar 2012:
Gruppe A: China, Jordanien, Irak, Singapur
Gruppe B: Südkorea, Kuwait, Vereinigte Arabische Emirate, Libanon
Gruppe C: Japan, Usbekistan, Syrien, Nordkorea
Gruppe D: Australien, Saudi-Arabien, Oman, Thailand
Gruppe E: Iran, Katar, Bahrain, Indonesien

Gruppen-Erste und -Zweite in der nächsten Runde (10 Teilnehmer/2 Gruppen/Hin- und Rückspiel), 3. Juni 2012 - 18. Juni 2013.
Die je zwei Gruppen-Ersten und -Zweiten für WM qualifiziert.
Die zwei Gruppen-Dritten spielen am 6. und 10. September 2013 in Hin- und Rückspiel um einen Platz in der Relegation gegen einen Vertreter von Nord-/Mittelamerika/Karibik um einen WM-Startplatz.

Nord- und Mittelamerika sowie Karibik (3,5 Startplätze)
2. Runde: 24 Teilnehmer/6 Gruppen/Hin- und Rückspiele, 2. September - 15. November 2011:

Gruppe A: El Salvador, Surinam, Cayman-Inseln, Dominikanische Republik
Gruppe B: Trinidad und Tobago, Guyana, Barbados, Bermuda
Gruppe C: Panama, Dominica, Nicaragua, Bahamas
Gruppe D: Kanada, St. Kitts und Nevis, Puerto Rico, St. Lucia
Gruppe E: Grenada, Guatemala, St. Vincent und die Grenadinen, Belize
Gruppe F: Haiti, Antigua und Barbuda, Curacao, Amerik. Jungferninseln

3. Runde: 12 Teilnehmer/3 Gruppen/Hin- und Rückspiele), 8. Juni - 16. Oktober 2012:
Gruppe A: USA, Jamaika, E1, F1
Gruppe B: Mexiko, Costa Rica, A1, B1
Gruppe C: Honduras, Kuba, D1, C1
3 Gruppen-Erste und 3 Gruppen-Zweite in der 4. Runde

4. Runde (6 Teilnehmer/1 Gruppe/Hin- und Rückspiele), 6. Februar - 15. Oktober 2013
Erste drei Teams für WM qualifiziert, 4. in der Relegation gegen Sieger der Ozeanien-Qualifikation.

Ozeanien (0,5 Startplätze)
Gruppe A: Vanuatu, Neukaledonien, Sieger Vorrunde, Tahiti
Gruppe B: Fidschi, Neuseeland, Salomon-Inseln, Papua-Neuguinea
Turnier von 1. bis 12. Juni 2012 voraussichtlich auf Fidschi. Die Gruppen-Ersten und -Zweiten spielen von 7. September 2012 bis 26. März 2013 ein Turnier, der Sieger spielt im Play-off gegen einen CONCACAF-Vertreter um einen Startplatz.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Auslosung

  • Analyse

  • Hintergrund

  • Reaktion

  • Pressestimmen

  • Kommentar

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.