epa03730234 Portuguese national soccer team player Cristiano Ronaldo during his team's training session at the training center in Obidos, near Lisbon, Portugal, 04 June 2013. Portugal will face Russia in the 2014 FIFA World Cup qualification soccer match on 07 June 2013. EPA/TIAGO PETINGA

© APA/TIAGO PETINGA

WM-Qualifikation
06/06/2013

Portugal gegen die Russen unter Druck

In Gruppe F soll es ein gewisser Cristiano Ronaldo für die Portugiesen wieder einmal richten.

Tabellenführer Russland ist am Freitag in der Gruppe F zu Gast in Lissabon. Portugal liegt zwar nur einen Punkt hinter den Russen, hat aber bereits zwei Spiele mehr absolviert. Ronaldo weiß: „Wir können uns fast keinen Fehler mehr erlauben.“

Äußerst vage sind einige Spekulationen, wonach die Russen ihre Gedanken schon seit Tagen an den Urlaub verschwenden würden. So tauchten im Vorfeld der Partie Fotos von rauchenden und Alkohol konsumierenden Teamspielern auf.

Einen Verwandtschaftsurlaub wird es auch für Gianluigi Buffon nicht geben. Der Torhüter von Juventus tritt mit Italien gegen Tschechien in Prag an. Also in der Heimatstadt seiner Frau Alena Seredova, der früheren Miss Tschechien. Nach fünf Siegen in sechs Spielen wären die Italiener mit einem weiteren Erfolg fast WM-Teilnehmer.

Wegen der Überschwemmungen stand hinter dem Spiel ein Fragezeichen. Team- und Chelsea-Torhüter Petr Cech: „Wir wollen die Leute mit einem Erfolg aufmuntern.“ Tschechien (acht Punkte) ist derzeit Dritter hinter Bulgarien (zehn).

Gruppe F

Tabellen Gruppen A - I

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.