Sport | Fußball
15.11.2017

WM-Konkurrenzevent in den USA in Planung?

Die USA verpassten ein Ticket für die Fußball-WM in Russland - nun soll man sich Gedanken über eine Konkurrenzveranstaltung machen.

Gestern noch ein Der Postillon-Artikel, morgen schon Realität? Laut Informationen des US-Sportsenders ESPN soll der US-amerikanische Fußballverband die Möglichkeit prüfen, ein Länderspielturnier für jene Teams zu veranstalten, die sich nicht für die Fußball-WM in Russland im Sommer 2018 qualifizieren konnten - darunter wären neben den USA auch namhafte Nationen wie Chile, Italien, Ghana oder die Niederlande.

Dem Bericht zufolge habe sich der US-Verband gemeinsam mit der für die MLS verantwortlichen Marketing-Abteilung Soccer United Marketing zusammengetan, um die Möglichkeiten zu prüfen. Man ziehe in Erwägung, gegen die genannten Teams Freundschaftsspiele auszutragen; ein kleines Turnier sei eine der Möglichkeiten. Demnach strebe man einen Termin knapp vor Beginn der WM in Russland (14. Juni - 15. Juli) an.

Italien hatte am Montag erstmals seit 1958 die Qualifikation zur Weltmeisterschaft verpasst. Der aktuelle Copa-America-Champion Chile hatte als Fünfter der Südamerika-Qualifikation ebenso ein Ticket verpasst wie die USA in der CONCACAF-Zone.