Sport | Fußball
09.01.2013

Katar lockt David Beckham

David Beckham könnte Teamkollege von Raul bei Al-Sadd werden.

Die englische Zeitung Sun berichtet, dass David Beckham ein lukratives Angebot für ein Engagement in der katarischen Liga haben soll. Der 37-Jährige, einst Star bei Manchester United und Real Madrid, beendete dieses Jahr seine Tätigkeit bei Los Angeles Galaxy.

"Wenn es um Geld geht, kann niemand mit Katar mit", zitiert die Zeitung eine Quelle aus dem Wüstenstaat. Beckham soll nach Ende seiner aktiven Zeit ein wichtige Rolle in der Werbung für die Weltmeisterschaft 2022 einnehmen. Die Sun: "Die Verantwortlichen in Katar haben gesehen, was er für den Fußball in den USA gemacht hat. So etwas ist nur schwer mit Geld aufzuwiegen." Auch der Spanier Raul bleibt als Werbefigur in Katar. Der ehemalige Real-Teamkollege von Beckham spielt derzeit bei Al-Sadd. Der beste Klub des Landes wäre auch die Option für Beckham.