© Technisches Museum

Sport Fußball
11/30/2021

Vor 149 Jahren: So lief das erste Fußball-Länderspiel

Am 30. November 1872 bestritten Schottland und England das erste Länderspiel. Warum die Zuschauer in Glasgow damals enttäuscht waren.

Auf den Tag genau vor 149 Jahren wurde auf dem Hamilton Crescent bei Glasgow Geschichte geschrieben. Schottland empfing England zum allerersten Länderspiel in einer damals noch jungen Sportart: Fußball. Eigene Stadien gab es zu dieser Zeit noch keine, also fand die Partie auf einem Cricket Platz statt. Dort, wo normalerweise der West of Scotland Cricket Club seine Heimspiele austrug, fand der erste Ländervergleich im Fußball statt. 

Torlos

Rund 4.000 Zuschauer kamen, wurden allerdings enttäuscht. Tore fielen nämlich keine, das Match endete 0:0. Kleiner Trost für die Fans: Überlieferungen zufolge soll es ein sonniger Tag gewesen sein. Fotos gibt es keine, aber ein Pressezeichner hat dieses geschichtsträchtige Ereignis festgehalten. Auf der Zeichnung sind mehrere sportlich gebaute Männer zu sehen, die in Unterwäsche-ähnlicher Bekleidung dem runden Leder hinterher jagen. Die Oberhemden der einen Mannschaft sind dunkel, das andere Team trägt helle Farben.

Jede Menge Tore gab es dann beim zweiten Vergleich der beiden Länder. Am 8. März 1873 besiegte England die Schotten mit 4:2. Bis heute trafen die beiden Teams 115. Mal aufeinander, England hat 48 Mal gewonnen, Schottland 41 Mal.

Tolle Premiere

Österreichs erstes Länderspiel fand übrigens erst Jahre später statt. Zunächst gab es am 8. April 1901 ein 4:0 gegen die Schweiz, es handelte sich hierbei jedoch um kein offizielles Länderspiel. Das sollte für Rot-Weiß-Rot sogar noch besser laufen. Am 12. Oktober 1902 feierte das Nationalteam bei der offiziellen Länderspielpremiere einen 5:0-Erfolg gegen Ungarn. Matchwinner war damals Johann "Jan" Studnicka mit drei Treffern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.