Sport | Fußball
10.08.2017

Ein Führungstor - ganz ohne Ballberührung

Ein kurioses Tor ist im estnischen Fußball-Pokal gefallen - ohne Ballkontakt geht Levadia nach 15 Sekunden in Führung.

Kuriose Tore machen einen Teil der Faszination Fußball aus. Fallrückzieher aus vierzig Metern etwa, wie sie Zlatan Ibrahimovic oder der Spanier Javi Gomez erzielten. Manchmal fallen natürlich auch unterhaltsame Eigentore - und ein solches fiel am Dienstag im estnischen Cup.

In Tallinn hatten die Gäste von Paide Linnameeskond Anstoß, und während die Hausherren von Levadia Tallinn dem Ball hinterherliefen, passierte Verteidiger Martin Kase ein - auch durch den nicht ganz perfekten Rase bedingter - folgenschwerer Patzer. Am Ende siegte Levadia mit 3:1.