Sport | Fußball
09.10.2018

Ukraine: Ein Foul, das schon beim Hinsehen wehtut

Für dieses rüde Einsteigen hat sich der Übeltäter deutlich mehr als nur die Rote Karte verdient.

Es gibt sie, diese Fouls, die schon beim Hinsehen wehtun. So eines gab es am vergangenen Wochenende in der zweithöchsten Fußball-Spielklasse der Ukraine, der Persha Liga. 

Der FC Prykarpattia Ivano-Frankivsk und PFK Sumy standen sich gegenüber. In der 60. Minute, beim Stand von 1:1, brannten bei einem Spieler der heimischen Mannschaft alle Sicherungen durch.

Im Stile eines Karate-Kämpfers warf er sich in einen Ball, an den er nie und nimmer herangekommen wäre, und erwischte den Gegenspieler ganz böse. Zumindest bewahrte der Schiedsrichter die Fassung und zeigte dem Übeltäter die Rote Karte.