U20-WM: Favoriten im Achtelfinale weiter

Die Fans der Kolumbianer konnten in letzte Minute über den Aufstieg ins Viertelfinale jubeln.
Foto: ap

In den ersten vier Spielen der besten 16 gab es keine Überraschungen.

In der Nacht auf Mittwoch wurden bei der U20-Weltmeisterschaft in Kolumbien die ersten vier Achtelfinalpartien gespielt. Erwartungsgemäß setzten sich die Favoriten durch und zogen ins Viertelfinale ein.

Gastgeber Kolumbien besiegte Costa Rica in einem vor allem in Hälfte zwei sehenswerten Spiel durch ein Last-Minute-Goal mit 3:2. Argentinien gewann gegen Ägypten mit 2:1. Alle drei Tore fielen durch Elfmeter. Portugal kam durch ein langweiliges 1:0 über Guatemala weiter und Mexiko konnte sich nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit erst im Elfmeterschießen gegen Kamerun durchsetzen.

Die weiteren Achtelfinali folgen in der Nacht auf Donnerstag. Es spielen Brasilien - Saudi Arabien, Nigeria - England, Spanien - Südkorea und Frankreich - Ecuador.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / Florian Bauer) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?