Der Deutsche Julian Weigl (li.) musste ins Krankenhaus

© APA/AFP/POOL/TIAGO PETINGA

Sport Fußball
06/05/2020

Trotz Geisterspiel: Zwei Benfica-Spieler von Fans verletzt

Der Mannschaftsbus wurde attackiert, die Athleten wurden durch Glassplitter verletzt.

Ein Bus von Benfica Lissabon wurde am Donnerstag nach dem ersten Spiel nach der Corona-Pause während der Fahrt mit Steinen beworfen. Durch Glassplitter wurden die beiden Spieler Julian Weigl und Andrija Zivkovic verletzt, sie wurden in das Hospital da Luz in Lissabon gebracht. Die Behörden nahmen Ermittlungen auf.

Benfica spielte daheim 0:0 gegen CD Tondela. Der Tabellenführer verpasste damit die Chance, sich etwas vom FC Porto abzusetzen, beide halten an der Spitze bei 60 Punkten. Porto verlor bereits am Mittwoch bei Famalicao 1:2.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.