Premier League - Manchester City v Southampton

© Pool via REUTERS / CLIVE BRUNSKILL

Sport Fußball
04/02/2021

Aguero-Abgang: ManCity kann sich Sturm-Ersatz "nicht leisten"

Damit ist wohl auch die mehrfach kolportierte mögliche Verpflichtung von Sturmstar Erling Haaland vom Tisch.

Manchester City wird keinen Ersatz für den zum Ende der Saison gehenden Topstürmer Sergio Aguero verpflichten. Ein Transfer dieser Kategorie sei aus finanziellen Gründen "unmöglich", sagte City-Trainer Pep Guardiola in der Pressekonferenz vor dem Spiel in der englischen Premier League am Samstag in Leicester. Damit ist scheinbar auch die mehrfach kolportierte mögliche Verpflichtung von Borussia Dortmunds Sturmstar Erling Haaland vom Tisch.

"Ich weiß nicht, was passieren wird, aber bei diesen Preisen werden wir keinen Stürmer kaufen", sagte Guardiola. "Es ist unmöglich, wir können es uns nicht leisten. Alle Klubs haben finanziell zu kämpfen, auch wir", betonte der Spanier. "Wir haben im Moment genug Spieler in der ersten Mannschaft, und wir haben interessante Spieler in der Akademie", erklärte er und verwies auf Gabriel Jesus, Ferran Torres oder Raheem Sterling.

Aguero hatte zu Beginn der Woche angekündigt, dass er Manchester nach zehn Jahren verlassen werde. In 384 Spielen für ManCity hat er mit 257 Toren einen Vereinsrekord aufgestellt. Der 32-Jährige gewann mit den "Citizens" viermal die Meisterschaft, fünfmal den Liga-Pokal und einmal den FA-Cup.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.