Sport | Fußball
23.01.2012

Triplepack von Messi für Barça

Barcelona siegt 4:1 in Málaga. Auch Real Madrid gewinnt 4:1, Cristiano Ronaldo trifft doppelt.

Weltfußballer Lionel Messi hat den FC Barcelona am Sonntag zu einem souveränen 4:1-Sieg in Málaga geführt. Der 24-jährige Argentinier erzielte drei Treffer (33., 51., 81.), den vierten steuerte der Chilene Alexis Sanchez bei (48.).

Messi hält bereits bei 22 Saisontoren in der Liga - ist aber in der Torschützenliste nur auf Platz zwei hinter Cristiano Ronaldo, der am Sonntagabend zwei Mal traf und bei 23 Toren hält.

Inklusive einem in der Champions League hat Messi in dieser Spielzeit bereits fünf Triplepacks erzielt. Am Mittwoch kommt es im Viertelfinal-Rückspiel des spanischen Cups zu einem weiteren Duell mit Real. Das Hinspiel in Madrid hat Barcelona mit 2:1 für sich entschieden.

Real siegt 4:1

Kurz vor Mitternacht hat Real Madrid den alten Fünf-Punkte-Vorsprung auf Barcelona wieder hergestellt. Die Madrilenen setzten sich nach frühem Rückstand zu Hause gegen Athletic Bilbao wie Barcelona in Málaga mit 4:1 durch.

Spaniens Teamstürmer Fernando Llorente hatte Bilbao in Führung gebracht (13.), Marcelo gelang aber noch vor der Pause der Ausgleich (25.). Zwei Elfmeter von Superstar Cristiano Ronaldo brachten nach Seitenwechsel die Wende (47., 65.). Kaka bzw. Mesut Özil waren gefoult worden. Für den Endstand sorgte der eingewechselte Jose Callejon (86.).

Weiterführende Links