Sport | Fußball
17.12.2011

Trainer-Legionäre im Ausland

Nur wenige Österreicher sind im Ausland tätig.

Mit dem Ruf des österreichischen Nationalteams leidet auch der Ruf der österreichischen Trainerschaft: Nur wenige schaffen den Sprung ins Ausland. Und wenn, dann ganz selten an renommierte Adressen.

Ein magerer Überblick: Hans-Peter Schaller ist Teamchef in Laos. Alfred Riedl ist technischer Direktor in Laos. Josef Hickersberger verabschiedete sich nach der EM als Teamchef in die Wüste und arbeitet derzeit bei Al-Wahda in den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo er Klaus Lindenberger als Tormanntrainer hat.

Ralph Hasenhüttl betreute mit Aalen einen Klub in der 3. deutschen Bundesliga. Peter Pacult ist mit dem Red-Bull-Klub RasenBallsport Leipzig in der 4. deutschen Leistungsstufe. Günther Gorenzel-Simonitsch ist Co-Trainer in Kaiserslautern. Rene Pauritsch coacht die U 21 von Liechtenstein, sein Assistent ist Hans-Peter Pircher. Dietmar Kupnik trainiert die Tormänner in Liechtensteins Team.

Manfred Schneider spielte einst unter Ernst Happel in Innsbruck, derzeit trainiert der Vorarlberger Gossau in der 3. Schweizer Liga. Charles Wittl hat Pässe aus Ghana und Österreich und spielte einst bei Rapid. Jetzt coacht er Serrières in der 3. Schweizer Liga.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Porträt

  • Hintergrund

  • Hintergrund

  • Kommentar