Gerhard Struber blickt Richtung England

© APA - Austria Presse Agentur

Sport Fußball
07/23/2020

Den Tränen nahe: Strubers Interview nach dem Klassenerhalt

Der Salzburger brachte im Sky-Interview nach dem Wunder in der 2. englischen Liga anfangs kaum ein Wort heraus.

von Andreas Heidenreich

Gerhard Struber hat es also geschafft und den FC Barnsley vor dem Abstieg in die Ligue 1, die dritte Liga in England, bewahrt. Der Salzburger Trainer feierte am Mittwochabend einen 2:1-Auswärtssieg bei Spitzenteam Brentford und hielt in letzter Sekunde mit seinem Team die Klasse.

Beim Interview danach war der 43-Jährige Erfolgstrainer total überwältigt und anfangs auch sprachlos. "Ich kann die Emotionen in Ihren Augen sehen. Nehmen Sie sich Zeit, das ist ein spezieller Moment", sagte der Reporter von Sky zu Struber, nachdem dieser zunächst kein Wort über die Lippen brachte.

Dann legte Struber allerdings doch los: "Ich bin so glücklich und so stolz auf meine Burschen. Meine Mannschaft ist ein Vorbild für Fußball. Wir waren so klar in unserem Plan, so klar, wenn wir den Ball hatten und so klar, als wir gegen den Ball gespielt haben. Heute feiern wir eine große Party."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.