Maxim brachte die Stuttgarter früh in Front.

© APA/ANGELIKA WARMUTH

Deutsche Bundesliga
10/20/2013

Torfestival und Rot: 3:3 bei Hamburg gegen Stuttgart

Der VfB Stuttgart muss sich gegen den HSV trotz dreimaliger Führung mit einem Remis zufriedengeben.

Trotz dreimaliger Führung hat es für den VfB Stuttgart von ÖFB-Teamkicker Martin Harnik (bis zur 65. Minute) am Sonntag beim Hamburger SV nur zu einem 3:3 (2:1) gereicht. Der HSV rettete beim Heimdebüt von Trainer Bernd van Marwijk dank Treffern von Pierre-Michel Lasogga (22. Minute), Maximilian Beister (55.) und Rafael van der Vaart (67.) hingegen einen Punkt, verpasste es als 14. allerdings, von der Abstiegsregion wegzukommen.

Stuttgart war in einer zwar nicht hochklassigen, aber mitreißenden Partie durch Alexandru Maxim (3.), Christian Gentner (37.) und einem Eigentor von Hamburgs Johan Djourou (64.) dreimal in Führung gelegen und verlor in der Schlussphase Antonio Rüdiger nach einer Tätlichkeit (84.). Immerhin blieb der VfB auch im sechsten Ligaspiel unter Neo-Trainer Thomas Schneider ungeschlagen, holte den zwölften Punkt unter dessen Regie. Die Schwaben verpassten den Sprung auf Platz fünf und sind nun Achter.

Wolfsburg besiegt Augsburg

Mit großer Effektivität hat der VfL Wolfsburg seiner Auswärtsmisere ein Ende bereitet. In einer zähen Partie kamen die Niedersachsen am Sonntag durch wiedergewonnene Abschlussstärke zu einem schmeichelhaften 2:1 (2:1)-Erfolg beim FC Augsburg. Das Team von Trainer Dieter Hecking durfte nicht nur den ersten Punktspielsieg in der Fremde seit dem 20. April bejubeln, sondern verbesserte sich durch den ersten Bundesliga-Sieg gegen Augsburg überhaupt mit zwölf Zählern auf Tabellenplatz neun.

Maximilian Arnold (35. Minute) und Luiz Gustavo (42.) mit seinem ersten Wolfsburger Liga-Tor trafen nach vier Niederlagen aus den ersten vier Saison-Auswärtsspielen für die „Wölfe“. Durch den Erfolg konnte Wolfsburg auch die bittere 0:2-Heimniederlage im Derby gegen Braunschweig etwas verarbeiten.

Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.