© Kurier / Gerhard Deutsch

ÖFB-Cup
09/25/2019

Toni Polster will den LASK eliminieren

Ostligist Wiener Viktoria sucht nach dem Sieg gegen Hartberg die nächste Cup-Sensation gegen Überflieger LASK.

von Alexander Strecha

„Vorab die Flinte ins Korn zu schmeißen, das passt nicht zu mir.“ Toni Polster stellt während einer Autofahrt via Freisprecheinrichtung klar, dass seine Wiener Viktoria am Mittwoch im Heimspiel gegen den LASK (18.30 Uhr) alles unternehmen wird, um die nächste Sensation zu schaffen. Die erste ist schon in der ersten Cup-Runde gegen Hartberg gelungen.

Polster freut sich auf ein Fußball-Fest auf dem Wiener-Viktoria-Platz, „nach dem wir uns auf alle Fälle mit erhobenem Haupt in den Spiegel schauen wollen. Wir haben nichts zu verlieren, wir können wieder nur überraschen.“

Einen Matchplan, gibt Polster zu, habe man auch, den gelte es nun auch umzusetzen. Allzu sehr wollte er aber nicht ins Detail gehen, um die Überlegungen, die man sich gemacht hat, nicht zu verraten. „Wir müssen ohne Angst dagegenhalten, das bedeutet, dass jeder an seine Grenzen stoßen muss.“ Und natürlich bedarf es bei einem so ungleichen Duell zwischen einem Regionalligisten und einem Bundesligisten im Höhenflug eines günstigen Spielverlaufs.

Wiener Viktoria erwischte bisher keinen allzu guten Start in die Regionalliga Ost, in acht Spielen sammelte man nur sechs Punkte und liegt auf Platz 13. Dennoch fühlt man sich gerüstet für das große Spiel, hat man sich doch mit dem 5:0 gegen Wiener Neustadt zuletzt Selbstvertrauen geholt.

Und die Linzer? Die strotzen aktuell vor Überzeugung. Mittelfeldspieler Peter Michorl spielte im Verlauf seiner Karriere bereits zwei Mal gegen die Wiener Viktoria, er erzielte dabei einen Treffer. „Uns erwartet am Mittwoch ein typisches Cupspiel. Für den Gegner ist es natürlich das Spiel des Jahres. Für uns gilt es, unserer Favoritenrolle gerecht zu werden, indem wir von Beginn an präsent und mit hohem Spieltempo agieren“, sagt Torhüter Alexander Schlager. Trainer Valérien Ismaël muss freilich Ramsebner und Reiter vorgeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.